Einleitung

In der Welt der Märchen, Gedichte und Lieder lebte die "Badener Märlikönigin". Eva Furter - bekannt vom Fernsehen und Radio, mit Auftritten beim Badener Theater "Zamt und Zunder", beim Winterthurer "Casinotheater" mit Viktor Giacobbo und beim Badener "Teatro Palino" mit Tochter Larissa als Zauberfee.

Aus ihrem Kinderbuch "S'Neatli" und mit "Das kleine Edelweiss" aus ihrem Gedichtband, mit der CD "Poesie der Gefühle" sowie mit "D'Limmathäx" aus den "Badener Gschichtli" parodierten sie die Poesie der Bergwelt.

Eva Furter, das Multitalent mit ihren Märchen, Gedichten und Liedern liebte es, ihre Prosa der Gefühle den lieben Lesern vorzutragen.

Zwiespältig und bizarr, aber auch in blumiger sentimentaler Romantik sind ihre Gedichte und Lieder raffiniert. Sie spiegelt die Natur in traumhaften Bildern in die reich geschmückten Worte und berührt mit Freude und süsser Wehmut.

Das Murmeltier im Kinderbuch "S'Neatli" ist der Retter unserer Bergwelt, weil die Fee Larissa ihm einen Tunnel hervorzaubert, der von Millionen Glühwürmchen beleuchtet ist.

Eva Furter trat am 3. Mai 2015 ihre letzte Reise ins Märchenland an. Doch ihre Werke sind unvergessen und werden bestimmt weiterhin die Herzen der Kinder und Erwachsenen erfreuen.